Hessen

Hessischer
Denkmalschutzpreis und
Ehrenamtspreis 2023

Datenschutzerklärung zum Hessischen Denkmalschutzpreis 2023

Liebe das Eigentum an der Immobilie innehabende Personen,
Ihre Maßnahme ist für den Hessischen Denkmalschutzpreis nominiert.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Damit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.
Zudem regelt eine weitere Erklärung den Umgang mit Rechten an Textbeiträgen, Bildern und Dokumenten.
Vielen Dank!



 

  1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen und mit dem Datenschutz beauftragten Person

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Schloss Biebrich, 65203 Wiesbaden, Telefon: 0611-6906-0, Telefax: 0611 6906-140, E-Mail: poststelle@lfd-hessen.de

Mit dem Schutz und der Verarbeitung der Daten beauftragt ist Lisa Bingenheimer, erreichbar unter der oben genannten Anschrift oder unter poststelle@lfd-hessen.de


  1. Ihre Einwilligung zur Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und Verwendung

Die Nominierten willigen mit ihrer Unterschrift ein, dass das Landesamt für Denkmalpflege Hessen ihre personenbezogenen Daten wie Name, Kontaktdaten, Angaben zum Denkmal sowie sonstige personenbezogenen Daten, die sich der Bewerbung entnehmen lassen, erhebt, speichert und nutzt.

Sämtliche personenbezogenen Daten werden jedoch ausschließlich zu dem Zweck der Prüfung der Nominierung, der Durchführung der Preisverleihung, der Präsentation der Ausgezeichneten (Presse- und Werbezwecke) sowie zur Korrespondenz mit Ihnen als potentiellen, zur Auszeichnung vorgeschlagenen Personen und zu Archivzwecken erhoben, gespeichert und genutzt. Die Daten werden, soweit nicht ausdrücklich anders in dieser Erklärung genannt, nicht an Dritte weitergegeben und nach Erfüllung der vorbezeichneten Zwecke gelöscht.


  1. 3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit die Weitergabe an Dritte zur Prüfung der Nominierungen, der Durchführung der Preisverleihung und der Präsentation der Ausgezeichneten (Presse- und Werbezwecke) sowie zur Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist, ist eine Weitergabe gestattet. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe der Daten an Mitwirkende der Jury sowie an Institutionen, mit denen wir kooperieren, die den Preis sponsern oder stiften sowie an ausgewählte Medien. Ebenso gestattet ist die Weitergabe der Daten an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.


  1. 4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an poststelle@lfd-hessen.de;
  • gemäß Art. 15 DSGVO, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Behördensitzes wenden.